fbpx

DATENSCHUTZERKLÄRUNG MODULO

    1. Vorläufige BestimmungenKommerzielle Unternehmen, die durch Kapital oder Personen verbunden sind, insbesondere im Zusammenhang mit der Gesellschaft Capital Group IMMOBILE S.A. in Bydgoszcz bilden sie eine Unternehmensgruppe, im Folgenden „GKI-Gruppe“ genannt; Liste der Gesellschaften der GKI-Gruppe: Grupa Kapitałowa IMMOBILE S.A., MAKRUM Development Sp. Z oo z o.o. PROJPRZEM MAKRUM S.A., PROMSTAHL Polska Sp. Z oo z o.o., Modulo Parking Sp. zo. z o.o. Projprzem Budownictwo Sp. Z oo z oo, Crismo Sp. z oo. Aronn Sp. z. o. o., Binkie sp. z o.o., Hotel 1 Sp. z oo z o.o. Cezaro Sp. z o., Carnaval Sp. z o.o., Nobles Sp. z oo. z oo, Kuchet Sp. z oo. z o.o.
    • Dieses Dokument (im Folgenden als „Datenschutzrichtlinie“ bezeichnet) enthält Informationen über die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten, die von Unternehmen der GKI-Unternehmensgruppe im Zusammenhang mit dem Kauf von Produkten von Unternehmen der GKI-Gruppe erhoben werden, wobei Dienste von Unternehmen der GKI-Gruppe (im Jahr 2005) verwendet werden elektronisch übermittelte Anfragen), an Unternehmen der GKI-Gruppe gerichtete Anfragen, das Ausschreibungsverfahren, Teilnahme an Veranstaltungen der Unternehmen der GKI-Gruppe, Teilnahme am Personalbeschaffungsprozess der Mitarbeiter der GKI-Gruppe, Abonnement des Newsletters oder andere Informationskanäle über Produkte und Dienstleistungen der Unternehmen der Gruppe GKI, Briefwechsel etc., insbesondere im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Websites.
    • Der Administrator Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten ist: die Firma Capital Group Immobile S.A. mit Sitz in Bydgoszcz (85-719) in der ul. Fordońska 40, eingetragen in das vom Amtsgericht in Bydgoszcz geführte Unternehmerregister unter der Nummer KRS 33561, NIP 5540309005 (im Folgenden: „GKI“) oder eine andere Einheit der GKI-Gruppe. Wir sind für die sichere Verwendung Ihrer Daten und die Einhaltung geltender Vorschriften, insbesondere der Bestimmungen der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27/04/2016 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und des freien Personenverkehrs, verantwortlich diese Daten und die Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (allgemeine Datenschutzverordnung) (ABl. EU L 119, S. 1), nachstehend „RODO“ genannt.
    • Die Datenschutzrichtlinie dient Informationszwecken, was bedeutet, dass sie keine Verpflichtung für Personen darstellt, deren personenbezogene Daten gemäß ihren Bestimmungen verarbeitet werden. Eine ihrer Hauptfunktionen besteht in der Erfüllung der Informationspflicht, auf die in der Kunst verwiesen wird. 13 RODO.
    1. Zu welchem Zweck und auf welcher Grundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten
      • Personenbezogene Daten, die Sie von Unternehmen der GKI-Gruppe erhalten haben, werden zu folgenden Zwecken verarbeitet, je nach Unternehmen (Unternehmen) der GKI-Gruppe und der Situation, in der die Daten bereitgestellt wurden:
        1. Abschluss und Erfüllung des mit dem Unternehmen aus der GKI-Gruppe geschlossenen Vertrages (unabhängig von der Form des Abschlusses: schriftlich oder durch Nutzung unserer elektronisch über die Website bereitgestellten Dienste) – soweit dies erforderlich ist, um den Inhalt festzulegen, zu gestalten, zu ändern, zu lösen und den Vertrag ordnungsgemäß umzusetzen;
        2. Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, die dem Unternehmen der GKA-Gruppe auferlegt werden, z. B. Ausstellen und Verwalten von Rechnungen und Buchhaltungsunterlagen, Beantwortung von Beschwerden, Erfüllung von Verpflichtungen, die sich aus der Gewährleistung von Mängeln an Produkten ergeben, und Gewährleistung der Sicherheit der erbrachten Dienstleistungen
        3. Entschlossenheit, Verteidigung und Wiedergutmachung;
        4. Direktmarketing von Produkten und Dienstleistungen der GKI-Gruppe;
        5. Erstellung von Berichten, Analysen und Statistiken für den internen Bedarf der GKI-Gruppe, einschließlich insbesondere Berichtswesen, Marketingforschung, Werbeziele, Remarketing, Dienstleistungsentwicklungsplanung, Entwicklungsarbeit in Informationssystemen, Erstellung statistischer Modelle; Bewertung der Funktionsweise der Website der GKI-Gruppe, einschließlich Statistiken auf den Unterseiten;
        6. Wenn Sie der Zusendung von Geschäftsinformationen durch das Unternehmen der GKI-Gruppe per E-Mail zustimmen, werden Ihre personenbezogenen Daten auch von uns verarbeitet, um Ihnen Informationen zu unseren von uns organisierten Dienstleistungen, Angeboten und Veranstaltungen sowie Informationen zu Produkten und Dienstleistungen von Unternehmen, mit denen zusammengearbeitet wird, zur Verfügung zu stellen uns (mit unserem Wissen und klarem Einverständnis).
      • Personenbezogene Daten werden nicht für andere als die in der Datenschutzrichtlinie angegebenen Zwecke verwendet, es sei denn, das Unternehmen der GKI Group erhält Ihre Zustimmung zur Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken oder eine andere Verwendung dieser Informationen ist gesetzlich erforderlich oder zulässig.
      • Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist für:
        1. Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder Eingreifen auf Antrag vor Abschluss des Vertrages – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die GKI-Konzerngesellschaft ist der Vertrag;
        2. Erfüllung der uns obliegenden gesetzlichen Verpflichtung – diese gesetzliche Verpflichtung ist die Rechtsgrundlage;
        3. Zwecke, die sich aus rechtlich begründeten Interessen der GKI-Gruppe ergeben, d. h. zur direkten Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen, zur Verhinderung von Betrug oder zur Durchsetzung von Ansprüchen und zur Abwehr von Ansprüchen – die Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse der GKI-Gruppe.
      • Ist die Verwendung Ihrer Daten für die Vertragserfüllung, die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung nicht erforderlich oder stellt sie kein berechtigtes Interesse dar, bitten wir Sie möglicherweise um Ihre Zustimmung für bestimmte Verwendungen Ihrer Daten. Die Erteilung der Einwilligung kann in der Form einer Auswahlbox beim Durchsuchen einer Website erfolgen. Sie kann auch die Auswahl technischer Einstellungen für die Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft oder andere Aussagen oder Verhaltensweisen umfassen, die in Ihrem Kontext eindeutig angeben, dass Sie die vorgeschlagene Verarbeitung personenbezogener Daten akzeptiert haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (dies wirkt sich nicht auf die rechtmäßige Verwendung Ihrer Daten aus, bevor Sie die Einwilligung widerrufen).
      • Die Angabe Ihrer persönlichen Daten ist nicht obligatorisch. Andernfalls kann das Unternehmen der GKI-Gruppe keine Maßnahmen ausführen, für die die Daten erforderlich sind.
      • Auf der Grundlage Ihrer persönlichen Daten treffen die Unternehmen der GKI Gruppe keine automatisierten Entscheidungen, einschließlich Entscheidungen, die sich aus der Profilierung ergeben.

     

    1. die Rechte, auf die Sie Anspruch haben
      • Jede Person, deren personenbezogene Daten von einem Unternehmen der GKI-Gruppe verarbeitet werden, hat das Recht, auf ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und die fehlerhaften Daten unverzüglich zu korrigieren. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, ergänzende unvollständige personenbezogene Daten anzufordern, einschließlich einer zusätzlichen Erklärung.
      • Wenn Sie der Datenverarbeitung zustimmen, insbesondere zu Marketingzwecken (einschließlich der Übermittlung von Geschäftsinformationen auf elektronischem Wege), kann die Einwilligung von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Ein Benutzer, der bestimmte Informationen oder Dienste erhält, z. B. einen elektronischen Newsletter (den sogenannten Newsletter), kann sein Abonnement jederzeit kündigen, indem er den Anweisungen in jedem dieser gesendeten Dokumente folgt.
      • Eine Person, die einem Unternehmen der GKI Group personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, hat das Recht, das Unternehmen um die unverzügliche Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu bitten, und das Unternehmen ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Umstände auftritt:
        1. personenbezogene Daten sind nicht mehr für die Zwecke erforderlich, für die sie erhoben wurden;
        2. die betroffene Person hat die der Verarbeitung zugrunde liegende Einwilligung zurückgezogen und hat keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
        3. die betroffene Person hat Einspruch gegen die Verarbeitung;
        4. personenbezogene Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
        5. Personenbezogene Daten müssen entfernt werden, um der gesetzlichen Verpflichtung des Unionsrechts oder des Rechts des Mitgliedstaats nachzukommen, dem die GKI-Konzerngesellschaft unterliegt.
      • Personen, die ihre persönlichen Daten einem Unternehmen der GKI-Gruppe übermitteln, haben das Recht, eine Beschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen,
    2. Die betroffene Person stellt die Richtigkeit personenbezogener Daten in Frage – für einen Zeitraum, in dem das Unternehmen der GKI Gruppe die Richtigkeit dieser Daten prüfen kann.
    3. die Verarbeitung ist rechtswidrig, und die betroffene Person lehnt die Entfernung personenbezogener Daten ab und fordert stattdessen die Beschränkung ihrer Verwendung auf;
    4. Das Unternehmen der GKI Gruppe benötigt für die Verarbeitung keine personenbezogenen Daten mehr, die betroffenen Personen benötigen sie jedoch, um Ansprüche festzustellen, geltend zu machen oder zu verteidigen.
    5. Die betroffene Person hat gegen die Verarbeitung Einspruch erhoben – bis festgestellt wird, ob die berechtigten Gründe der GKI-Konzerngesellschaft die Einspruchsgründe der betroffenen Person außer Kraft setzen.
      • Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten durch ein Unternehmen der GKI-Gruppe automatisiert auf der Grundlage einer Einwilligung oder eines Vertrags, hat die betroffene Person das Recht, in einem strukturierten, üblicherweise verwendeten maschinenlesbaren Format personenbezogene Daten zu erhalten, die er der GKI-Gruppe übergibt und hat das Recht, diese persönlichen Daten an einen anderen Administrator zu senden. Die betroffene Person hat das Recht zu verlangen, dass persönliche Daten von der GKI-Gruppe direkt an einen anderen Administrator gesendet werden, sofern dies technisch möglich ist.
      • Um die oben genannten Rechte auszuüben, können Sie sich an die Gesellschaft der GKI-Gruppe in der unter Punkt 9 angegebenen Weise wenden.
      • Das Unternehmen der GKI Group wird Sie über die Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder die auf Ihre Anfrage gesetzten Verarbeitungsbeschränkungen an jeden Empfänger informieren, der personenbezogene Daten übermittelt hat, es sei denn, dies ist unmöglich oder erfordert einen unverhältnismäßigen Aufwand.
      • Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Unternehmen der GKI-Gruppe haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, dh dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, zu erheben.
    6. an wen wir Ihre persönlichen Daten weitergeben
      • Wir liefern Ihre Daten:
        • Unternehmen, die in unserem Auftrag Daten verarbeiten und an der Durchführung unserer Aktivitäten teilnehmen:
          1. Unternehmen, die sich mit Informationssystemen und Computerhardware beschäftigen, die wir verwenden;
          2. an Unternehmen, die unsere Immobilien verwalten
          3. an unsere Geschäftspartner, Werbeagenturen und andere Vermittler beim Verkauf unserer Produkte und Dienstleistungen oder bei der Organisation von Marketingkampagnen;
          4. Subunternehmer, die uns unterstützen, zum Beispiel bei der Erbringung unserer Dienstleistungen, beim Transport bestellter Produkte, beim Produktservice, bei der Korrespondenzbearbeitung oder beim Kundendienst
          5. Unternehmen, die uns mit Beratungs-, Beratungs-, Wirtschaftsprüfungs-, Rechts-, Steuer-, Rechnungslegungs- und Forschungsagenturen versorgen, die in unserem Auftrag tätig sind;
        • andere Datencontroller, die Daten in eigenem Namen verarbeiten:
          1. Stellen, die Post oder Kurier betreiben;
          2. Unternehmen, die Forderungen kaufen oder Schulden eintreiben – wenn Sie unsere Rechnungen nicht rechtzeitig bezahlen;
          3. Unternehmen, die mit uns in Bezug auf buchhalterische, steuerliche und rechtliche Angelegenheiten zusammenarbeiten – soweit sie zu Datenverantwortlichen werden.
        • Derzeit plant die GKI-Gruppe nicht, Ihre Daten außerhalb des EWR (einschließlich der Europäischen Union, Norwegen, Liechtenstein und Island) zu übertragen. Es kann sich jedoch herausstellen, dass wir uns während der Vertragslaufzeit dazu entscheiden, Daten außerhalb des EWR zu übermitteln – nur soweit dies gesetzlich zulässig ist.
        • Die GKI-Gruppe kann personenbezogene Daten auf Ersuchen der Strafverfolgungsbehörden oder -behörden austauschen oder wenn dies aufgrund geltender Gesetze, Gerichtsurteile oder anderer staatlicher Vorschriften erforderlich ist. Das Erfordernis der Offenlegung personenbezogener Daten kann auch durch Prüfungen der Daten oder des Sicherheitsschutzes und / oder beim Umgang mit Beschwerden oder Maßnahmen im Zusammenhang mit Sicherheitsrisiken verursacht werden. Die GKI Gruppe verkauft keine personenbezogenen Daten an Dritte und vertraut nicht die Verarbeitung der von Benutzern bereitgestellten personenbezogenen Daten an Dritte an, und diese Informationen können von diesen Dritten für Marketingzwecke verwendet werden.
    1. wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern
      • Ihre personenbezogenen Daten werden nicht länger als notwendig aufbewahrt, d. H. Je nach dem Zweck der Verarbeitung:
        • Abschluss und Erfüllung eines Vertrages, der Sie mit einem Unternehmen der GKI-Gruppe verbindet – für die Dauer des Vertrages und die Abrechnung nach dessen Abschluss, einschließlich der Dauer der Gewährleistungsfrist für Mängel oder der vertraglich vorgesehenen Qualitätssicherung;
        • Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung der GKI-Gruppe:
    1. für die Dauer der Pflichten;
    2. für den Zeitpunkt, zu dem die Vorschriften die Speicherung von Daten (zB Steuern) erfordern; oder
    3. für die Zeit, in der wir die Rechtsfolgen der Nichterfüllung der Verpflichtung erleiden können, z.
    • Zwecke, die sich aus rechtlich begründeten Interessen eines Unternehmens der GKI Gruppe ergeben:
    1. direkte Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen – für die Dauer des Vertrages und dann für die Dauer der Garantie und / oder nach der Gewährleistung;
    2. Betrugsprävention – für die Dauer von Verfahren vor zuständigen Behörden;
    3. Untersuchung und Verteidigung von Ansprüchen – für den Zeitraum, in dem die Ansprüche erlöschen.
    • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung zu bestimmten Verwendungsmöglichkeiten der Daten verarbeiten, werden Ihre Daten innerhalb der mit Einwilligung angegebenen Frist und ohne diese Angabe verarbeitet – bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
    1. Automatische Datenerfassung

    Cookies. Betriebsdaten. Google-Tools

    • Bei der Nutzung von Websites von Unternehmen der GKI-Gruppe werden Benutzerdaten automatisch erfasst. Diese Daten können in den Systemprotokollen der Website über das sog. System erfasst werden Kekse Cookies (Cookies) sind kleine Textinformationen in Form von Textdateien, die vom Server gesendet und auf der Seite des Besuchers der Website gespeichert werden (z. B. auf der Festplatte des Computers, Laptops oder auf der Speicherkarte des Smartphones).
    • Durch das Speichern von Cookies auf dem Benutzergerät der Website (Computer, Smartphone, Tablet usw.) kann das Unternehmen der GKI-Gruppe unter anderem:
    1. Passen Sie die Funktion der Website an Ihre Bedürfnisse an.
    2. Beseitigen Sie die Notwendigkeit, sich bei jedem Besuch der Website anzumelden (im Falle von Bereichen für registrierte Benutzer / Kunden)
    3. Speichern Sie Ihre Einstellungen von Sitzung zu Sitzung.
    4. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit und Sicherheit der Website.
    5. Personalisieren Sie Ihre Website nach Ihren Bedürfnissen und ermöglichen Sie Benutzern, die benötigten Informationen schneller zu finden.
    6. Ständige Verbesserung der Website unter Berücksichtigung der Nutzer.
    7. Erhöhen Sie die Wirksamkeit von Marketingaktivitäten.
    • Cookies enthalten keine Daten, die den Benutzer identifizieren. Basierend auf diesen Informationen können Sie die Identität einer Person nicht ermitteln. Diese Dateien sind für das Endgerät des Benutzers in keiner Weise schädlich und ändern weder die Einstellungen noch die Einstellungen der darauf installierten Software. Der Inhalt dieser Dateien kann nur von dem Server gelesen werden, von dem sie erstellt wurden.
    • Wenn der Benutzer unsere Website verwendet, verwendet GKI drei Arten von Cookies: Session-Cookies, permanente Cookies und Marketing-Cookies. Sitzungsdateien sind temporäre Dateien, die im Gerätespeicher des Benutzers gespeichert werden, bis Sie sich von der Website abmelden, die Website verlassen oder den Browser schließen. Persistente Dateien werden im Gerätespeicher des Benutzers für die in den Parametern dieser Dateien angegebene Zeit gespeichert oder bis sie vom Benutzer gelöscht werden. Marketing-Dateien sind „Cookies“, die von anderen externen Skripts auf unserer Website gespeichert werden. Sie werden hauptsächlich von uns für Remarketingzwecke verwendet (siehe nachstehende Ziffern 6.11.-6.14).
    • Standardmäßig akzeptieren die meisten auf dem Markt verfügbaren Internetbrowser Cookies standardmäßig. Der Benutzer hat die Möglichkeit, die Einstellungen für Cookie-Dateien unabhängig und jederzeit zu ändern und die Bedingungen für die Speicherung und den Zugriff auf das Gerät des Benutzers mittels Cookies festzulegen. Änderungen an den Einstellungen, auf die im vorherigen Satz verwiesen wird, können vom Benutzer über die Webbrowser-Einstellungen oder über die Dienstkonfiguration vorgenommen werden. Diese Einstellungen können insbesondere so geändert werden, dass sie die automatische Behandlung von Cookies in den Einstellungen des Webbrowsers blockieren oder jedes Mal darüber informieren, dass Cookies auf dem Gerät des Benutzers abgelegt werden. Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten und dem Umgang mit Cookies finden Sie in den Einstellungen der Software (Webbrowser).
    • Der Benutzer kann Cookie-Dateien jederzeit mit den Funktionen löschen, die in dem von ihm verwendeten Webbrowser verfügbar sind.
    • Die Einschränkung der Verwendung von Cookies kann sich auf einige der auf den Websites der Gruppe verfügbaren Funktionen auswirken
    • Ausführliche Informationen zum Ändern der Cookies-Einstellungen und deren Entfernung in den gängigsten Webbrowsern finden Sie in der Hilfe des Webbrowsers.
    • Die GKI Gruppe verarbeitet auch anonymisierte Betriebsdaten im Zusammenhang mit der Nutzung ihrer Website (so genannte Protokolle (IP-Adresse, Domäne)), um Statistiken zu erstellen, die bei der Verwaltung der Website hilfreich sind. Ab dem Zeitpunkt, zu dem der Benutzer der Website beitritt, werden Informationen zu der Nummer (einschließlich der IP-Adresse) und der Art des Endgeräts des Benutzers, von dem aus sich der Benutzer mit der Website verbindet, in den Websiteprotokollen des Systems angezeigt. Diese Daten sind zusammengefasst und anonym, d. H. Sie enthalten keine Merkmale, die Besucher der Website identifizieren. Protokolle werden nicht an Dritte weitergegeben.
    • Die GKI-Gruppe kann den Google Analytics-Dienst nutzen, der anonyme Informationen über GKI-Websites erfasst, die mit Hilfe von Cookies Cookies verwenden. Detaillierte Regeln zu den Datenschutzbestimmungen von Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.
    • Darüber hinaus kann das Unternehmen der GKI-Gruppe Remarketing-Codes von Google AdWords und Google Analytics für Werbetreibende verwenden. Diese Codes werden verwendet, um Remarketing-Listen zu erstellen, die auf die Nutzer abgestimmt sind, die unsere Website besucht haben, und individualisierte Anzeigen. Anschließend werden sie im Google AdWords Display Network, in der Google-Suche sowie auf den Websites der am Google-Content-Werbenetzwerk beteiligten Unternehmen angezeigt.
    • Unsere Website verwendet die Funktion „ähnliche Empfänger“ und arbeitet innerhalb des Google AdWords-Systems. Sie prüft, wie das Display-Netzwerk in den letzten dreißig Tagen durchsucht wurde, und übermittelt diese Informationen an den Kontext-Targeting-Mechanismus, um das Remarketing-Zielgruppenprofil zu ermitteln. Auf dieser Grundlage findet Google AdWords eine Gruppe neuer Nutzer mit ähnlichen Suchmustern wie Personen in der Remarketing-Liste der GKI Group. Diese Liste wurde niemals erstellt, basierend auf der Geschichte des Browsens von Websites zu Themen, die als sensibel eingestuft werden, z. B. in Bezug auf Rasse, Religion, sexuelle Orientierung oder Gesundheit.
    • Mithilfe der Remarketing-Tools und der Funktion „ähnliche Empfänger“ erfasst unsere Website Ihre personenbezogenen Daten nicht über Cookies, sondern lediglich der Browserverlauf und folglich bleibt der Benutzer anonym.
    • Sie können die Google AdWords- und Google Analytics-Sammlung von Remarketing-Codes und die Anzeige von Inserentencodes sowie die Anzeige benutzerdefinierter Anzeigen im Google Display-Netzwerk wie in Abschnitt 6.5 oben beschrieben deaktivieren.
    • Auf der GKI-Website kann es Funktionen geben, die das Teilen von Inhalten mithilfe von sozialen Anwendungen von Dritten ermöglichen, wie z Like-Button auf Facebook oder Twitter-Widget. Alle diese sozialen Anwendungen können auf der GKI-Website Daten über Benutzeraktivitäten sammeln und verwenden. Alle personenbezogenen Daten, die von Benutzern über solche sozialen Anwendungen bereitgestellt werden, können von anderen Benutzern der oben genannten sozialen Anwendungen erfasst und verwendet werden. Ihre Interaktion unterliegt den Datenschutzbestimmungen von Unternehmen, die Anwendungsanbieter sind. Wir haben keinen Einfluss und übernehmen keine Verantwortung für die oben genannten Unternehmen und deren Verwendung von Benutzerdaten.
    1. Wie sichern wir persönliche Daten
    • Die GKI Group ist bestrebt, ein hohes Maß an Sicherheit der von ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Alle Ereignisse, die die Sicherheit von Daten beeinträchtigen, einschließlich des Verdachts der Freigabe von Dateien, die Viren enthalten, sowie anderer Dateien ähnlicher Art oder anderer Dateien als Dateien mit zerstörerischen Mechanismen, sollten an die in Nummer 9 angegebene E-Mail-Adresse gemeldet werden.
    • Die GKI Gruppe setzt technische und organisatorische Maßnahmen ein, um sicherzustellen, dass die verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen Gefährdungen und geschützte Datenkategorien geschützt werden. Insbesondere werden Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Entfernung, Verarbeitung unter Verletzung geltender Gesetze und Änderungen, Verlust, Beschädigung oder Zerstörung geschützt. Darüber hinaus achtet die GKI Gruppe besonders darauf, dass personenbezogene Daten
    • korrekt und rechtmäßig verarbeitet,
    • nur zu bestimmten Zwecken gewonnen und nicht in einer mit diesen Zwecken unvereinbaren Weise weiterverarbeitet
    • angemessen, angemessen und nicht übertrieben
    • genau und aktuell,
    • nicht länger als nötig aufbewahrt
    • in Übereinstimmung mit den Rechten von Personen (von denen sie betroffen sind) verarbeitet werden, einschließlich des Zugriffsrechts
    • sicher aufbewahrt,
    • nicht ohne ordnungsgemäßen Schutz übertragen.
    • Personenbezogene Daten werden in einer Datenbank gespeichert, in der technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der verarbeiteten Daten den Anforderungen des allgemein gültigen Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten entsprechen. Der Zugriff auf die Datenbank steht nur Personen zur Verfügung, die vom Datenverantwortlichen autorisiert sind.
    • Die GKI Gruppe wendet angemessene Richtlinien und Verfahren zum Schutz personenbezogener Daten gegen unbefugten Verlust, Missbrauch, Veränderung oder Zerstörung an. Wir bemühen uns sicherzustellen, dass der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf Personen beschränkt ist, die diese Informationen benötigen. Personen, die Zugang zu Daten haben, sind verpflichtet, sie vertraulich zu behandeln. Darüber hinaus besteht eines der Grundsätze der GKI-Richtlinie in diesem Bereich darin, persönliche Informationen nur für den Zeitraum zu speichern, in dem sie für die Fertigstellung des Antrags des Benutzers erforderlich sind, oder bis der Benutzer die Entfernung solcher Informationen anfordert.
    1. Kontakt

    In Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jedes Unternehmen mit der GKI-Gruppe als Administrator kontaktieren, indem Sie den zuständigen Datenschutzbeauftragten kontaktieren, indem Sie eine E-Mail an rodo@immobile.com.pl senden

    1. Änderungen an den Datenschutzbestimmungen

    Die GKI-Gruppe kann an diesem Dokument Änderungen vornehmen, die der aktuellen Datenschutzrichtlinie entsprechen. Bei Änderungen ändert sich auch das Datum der letzten Aktualisierung, wie unten gezeigt.

     

    Das letzte Datum der Datenschutzerklärung: 03/01/2019.

     

Schreiben Sie uns an


Modulo Parking Sp. z o.o.

Besuchen Sie unsere sozialen Medien

Erforderliche Zustimmungen, damit eine Rückmeldung/Angebot verfasst werden kann:

10 + 14 =